Partner-Seiten:Deutsche Pornos|Timtube|Kostenlos Pornos Deutsch|Deutsche Sexfilme

So ficke und verwöhne ich Frauen

Mit leicht gespreizten Schenkeln sitzt du auf dem Bett, du hast heute eine knallenge schwarze Jeans an, in der dein geiler Arsch richtig zur Geltung kommt. Lächelnd fragst du mich “Willst du mich hier so sitzen lassen…?”. “Natürlich nicht!” erwidere ich während ich vor dir stehe und meine Hose auf knöpfe. Mein Schwanz ist schon hart, er ist schon hart seit ich dich abgeholt habe. Ich hole ihn heraus, ziehe die Vorhaut zurück und wichse leicht. Dann beuge ich mich zu dir herab, während wir uns leidenschaftlich küssen wichst du herrlich meinen Schwanz. Auch meine Finger sind nicht untätig, deine gespreizten Schenkel laden mich ein und so hab ich auch sofort nasse Fingerspitzen. Du bist sagenhaft und einmalig NASS, ich schiebe langsam meine beiden Mittelfinger der rechten Hand bis zum Anschlag in dich. Ich packe deinen Nacken, küsse dich wild und Fingere dich noch wilder. Du ziehst deine Knie an, ich komme tiefer in dich mit meinen Fingern, geschickt reibe ich deine Klit während ich dich jetzt mit 3 Fingern tief fingere.
Es dauert nicht lang bis du kommst, du hast einen sehr feuchten Orgasmus, spritzt mir auf die Hand. Ein geiles Gefühl. Ich ziehe meine Finger aus dir heraus, lecke sie ab, dann schiebe ich sie dir in deinen nimmersatten Mund. Du schmeckst herbe, lecker. Nachdem du gekommen bist widme ich mich deinen schönen Brüsten mit dengroßen steifen Nippeln, ich küsse dich noch immer wild und schon bald hab ich die beiden schönen in meinen Händen. Ich spiele mit den harten Nippeln während du meinen Schwanz wichst. Augenblicke später stehe ich ganz nackt vor dir, du hast meinen Schwanz tief im Mund und bläst ihn herrlich, massierst dabei meine Eier. Inzwischen kniest du auf dem Bett vor mir, bläst meinen Schwanz während ich über deine nackten Arschbacken streichele. Ein herrlicher Anblick, ein geiles Gefühl, als ich spüre wie sich meiner Eier zusammen ziehen will ich dich noch warnen, doch es ist zu spät, ich entlade mein ganzes heisses Sperma auf deiner Zunge. Du hörst einfach nicht auf meinen harten Schwanz zu lutschen und pumpe in mehreren Schüben warme Ficksahne in deinen Mund so viel das es aus deinen Mundwinkeln über deine geilen Titten läuft . Als ich mich zurück ziehe, küsse ich dich innig, ich schmecke mein Sperma wie du gerade deinen Fotzensaft. Du stehst auf, ziehst dich jetzt komplett aus. Deine weiche Haut schmiegst du an meinen Körper, ich spüre deine Hitze und werde sofort wieder geil. Du packst meinen Schwanz und ziehst mich daran hinter dir her ins Bad.

Das Bad ist warm… Dazu kommen noch unsere vom Ficken aufgeheizten Körper. Während ich um die Wanne herum gehe bleibst du kurz vor dem Spiegel stehen und prüfst deinen Anblick. Du bist wahnsinnig sexy, deine Kurven machen mich verrückt. Ich lasse meinen Blick über deinen Rücken herab gleiten, dein knackiger Arsch ist das Ziel meiner Begierde. Du fühlst wie ich hinter dir stehe, mein heißer Schwanz will deinen geilen Arsch ficken… doch bevor ich ihn benutze lecke ich dieses Loch schön nass …fordernd nähert sich mein Schwanz deinem geilen Arsch, fest greifen mein Hände in deine geilen Arschbacken , ganz behutsam schiebe ich die ersten paar Zentimeter meines Schwanzes in Dein Loch ……am Anfang ist es schwer einzudringen, und ganz plötzlich zieht dein Arsch meinen Schwanz förmlich rein… Du richtest dich auf und schreist vor lauter Geilheit während ich deinen Arsch ganz hart stoßend benutze…. Ich umfasse jetzt deine schwitzenden Brüste, küsse deinen Nacken und den Hals. Dann drehe ich dich um, während wir uns küssen schiebe ich dich rückwärts auf den Wannenrand. Du setzt dich von meinen Küssen getrieben auf den Rand, ich lege dich vorsichtig dort ab. Der Rand ist breit genug das du bequem dort liegen kannst, ich küsse mich an deinem Hals entlang nach unten, umspiele deine harten Nippel genüsslich bevor ich meine Reise auf deinem Körper fortführe. Deine Schenkel sind weit gespreizt, ich kann nicht anders, muss sofort meine Lippen auf deine Drücken. Ich lecke deine nasse Muschi tief, schiebe so weit ich kann meine Zunge hinein, lecke an der Innenseite deiner Schamlippen entlang nach oben und umkreise genüsslich deine Klit. Du stöhnst leise, massierst deine Titten und umklammerst meinen Kopf mit deinen Schenkeln. Intensiv lecke ich dich, ich unterstütze meine Zunge mit meinen Fingern, bohre zwei von ihnen tief in dich. Nach einer Weile und ein paar Orgasmen von dir stehe ich auf und ziehe dich hoch. Du küsst mich sofort als du wieder vor mir stehst, dann drehe ich dich um. “Warte bitte, ich muss auf Toilette …” sagst du noch leise …….
Doch ich drücke dich herunter und stehe schon hinter dir. Hart ramme ich meinen Fickstab in dich, ich packe deine Hüften und ficke dich aufs heftigste von hinten. Du schreist laut vor Lust, ich packe Dich an deinen Haaren und ziehe dich zu mir hoch. So wird deine Pussi noch enger für mich, während ich tiefe, harte Stösse in deine Fotze leite, küsse ich deinen Nacken und massiere deine Titten. Als ich eine meiner Hände zwsichen deine Schenkel schiebe und deine glitschige Klit reibe kommst du sofort. Du drehst dich um und schiebst mich weg, erstaunt stehe ich vor dir und schaue dir zu wie du zum Waschtisch gehst und dich darauf setzt. Du spreizt deine Schenkel und öffnest deine Muschi für mich, ich lecke noch einmal über dein Innerstes, dann richte ich mich auf und schiebe meinen wieder harten Fickschwanz wieder tief in dich. Wir blicken uns tief in die Augen, ich knete deine herrlichen Brüste während ich dich tief , hart und innig ficke. Wieder überkommt dich ein Orgasmus, ich ziehe meinen Lustspender aus dir heraus. Genau in diesem Augenblick sprudelt es auch aus dir heraus. Du hattest es ja schon gesagt, jetzt pinkelst du einfach los weil du es nicht mehr halten kannst. Dein warmer Sekt trifft mich auch den Bauch, du pinkelst mir über meinen harten Schwanz. Ein unbeschreibliches Gefühl, ich bebe vor lauter geilheit, wichse in deinem Regen kräftig meinen Schwanz. Als der goldene Schauer verebbt lecke ich über deine Muschi, dann ziehe ich dich von dem Waschtisch herunter. Du kniest dich vor mich und hälst deine Brüste fest, ich schiebe meinen Schwanz dazwischen und ficke sie leidenschaftlich. Es dauert nicht lange bis ich schon wieder komme, ich spritze mein heißes Sperma auf deine geilen Titten. “Geiiiiiiill , das ist aber schon wieder so viel…” sagst du grinsend und ich spüre wie geil dich warmes Sperma macht, je mehr es ist umso geiler wirst Du … .Du möchtest am liebsten drin baden…. “Und wie werde ich jetzt wieder sauber…?” fragst du neckisch. Da deine Lust und Geilheit noch nicht gestillt ist, greifst nach einem sehr großen Dildo und schiebst ihn dir in deine Mega nasse Liebespforte….. noch ist mein Schwanz steif, ich stehe vor dir, konzentriere mich, und während Du deine Traumhafte Fotze mit dem großen teil aufs heftigste penetrierst, fange ich an mit meinem warmen Strahl deine nimmer satte Fotze an zu pissen…..Du bist schneller wieder sauber als du dachtest, ich ziehe dich wieder zu mir hoch und

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *