Partner-Seiten:Deutsche Pornos|Timtube|Kostenlos Pornos Deutsch|Deutsche Sexfilme|Pornos

Notstand Fick mit kleinem Luder

Ich war allmählich richtig unterfögelt, Meine Frau ließ mich immer mehr
und mehr hungern und distanzierte sich nach und nach. Na toll dachte
ich mir. Und meine Fotze pocht und Pocht vor lauter Geilheit. ich
spürte das die Beziehung ein Ende nimmt und die Gedanken in meinem Kopf
hießen “feuchte Fotzen, ficken, Sex, dreckige Schlampe sein und sich
richtig hart Ficken lassen”

Ja, ich bin kein Engelchen. Ich bin schon ein echt versautes Luder. Vor
wenigen Wochen war ich erst in dem Film shades of Gray gesehen mit
einer guten Freundin, dachte an solch versaute Dinge und noch viel
mehr.

Ich brauchte endlich einen Fick! je länger ich ohne Sex war, desto
hippeliger und aufgedrehter wurde ich.

Und nun hatte ich noch nicht mal Sturmfrei. Ich hatte eine Freundin bei
mir wohnen, weil die kürzlich nach München gezogen ist und Klara nun
fast jeden Tag wieder nach Kiel zurück ziehen musste wegen ihrer Neuen.

Aber nun reichte es mir langsam. Da der Druck immer intensiver wurde und
meine Gedanken schon 24 Stunden von Sex beherrscht wurden, nahm ich
mir vor, sobald Klara zu ihrer Alten verschwindet werde ich mir
zumindest vorübergehend alleine die Seele aus dem Leib fögeln.

Eine Stunde später war es so weit. Sie schnappte sich meinen
Zweitschlüssel, damit sie heute Nacht wieder komen konnte wann sie
wollte und ich nicht extra wach bleiben musste.

Ich ging los, schnappte mir meinen kleinen Silbernen Minivibrator,
meinen pinken Doppeldildo Liebeskugeln und etwas Öl und flitze ab auf
die Couch, riss mir die Kleider von den Klamotten und fing an.

Ich setzte mich breitbeinig auf das Sofa, lies ein wenig Öl über meine
Brüste laufen, verrieb es und war schon so heiß, das meine Fotze immer
stärker pochte und schon fast vor Geilheit wehtat. ich streichelte
meine Nippel knetete meine Titten und hielt es nicht mehr aus, so dass
ich direkt zu meiner Fotze greifen und sie streicheln musste.ich strich
durch die Spalte und streichelte meinen Kitzler. Ich wette du hättest
wahnsinnig gerne mitgemacht, richtig? Ich glaube schon. ich musste
daran denken, wie ich es mir für meine ex immer gemacht habe. Ich
setzte mich dann immer so hin, das sie absolut alles aus meiner Fotze
erblicken konnte und selbst das reichte mir nocht nicht. oh ja, ich war
richtig geil. nun schob ich mir Ring- und Mittelfinger in die Fotze und
stoß zu. Mehr! ich brauchte definitiev mehr! deshalb nahm ich meinen
pinken Dildo und stoß langsam zu. Scheiße, so langsam, ich hielt es
kaum aus und zwang mich nicht schneller zu ficken. Ich legte mich hin
und streichelte erneut meinen noch flutschigen Nippel, der noch voll Öl
war. Voller Extase war ich schon voll und ganz in meinem Element und
dachte nur daran wie ich es wohl mit einer anderen Frau machen würde.
Zusätzlich machte es mich extrem geil meine eigene Fotze schmatzen zu
hören. Und sie schmatzte nicht gerade leise. ich schloss die Augen und
genoss es und vertiefte mich in meiner Phantasie, in der ich eine
andere küssen und streicheln würde und in der mich diese Fremde ficken
würde. Plötzlich spürte ich mehr Druck und Schnelligkeit an meinem
Dildo, ich machte die Augen auf und sah meine Freundin mit ihrer Frau.
ich erschrack kurz aber wurde aus den Schock mit einem geilen harten
Fick rausgeholt. Klara beteiligte sich an meinem Kitzler, Sofie stoß
mir den Dildo richtig geil in die Fotze… ich stöhnte richtig geil und
wurde immer lauter und lauter. Eigentlich wollte ich ihnen nun zurück
geben was sie mir gaben, aber Sie waren noch angezogen und küssten sich
einfach nur. Immer wieder gingen mir die Augen zu. Je mehr ich genoss,
um so geiler ich wurde desto fester schlossen sich meine Augen. Sofie
rammte ihn mir nun schon fast bis zum Anschlag und kurz bevor ich kam
griff ich in richtung Dildo, doch Sofie und Klara schlugen mir die Hand
weg. Klara fing nun an meinen Kitzler zu lecken und da war es aus. Ich
konnte nicht mehr. Ich spritze in einem hohem Bogen ab und ich war
entlich vollkommen befreit von all dem Druck der sich bei mir aufgebaut
hatte. ich fühlte mich extrem geil und befreit. mir ging es gut. Und
Klara und Sofie offenbarten mir, das sie zurück gekommen sind, um mich
zu fragen, ob ich nicht Lust auf eine Dreier-Sex-Beziehung hätte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *