Partner-Seiten:Deutsche Pornos|Timtube|Kostenlos Pornos Deutsch|Deutsche Sexfilme|Pornos

Geiler Sex am Strand

hier ist eine geschichte wie ich sie so auch noch nie erlebt habe

ich war sehr früh morgens auf lanzarote in richtung strand unterwegs,etwa 2 stunden fussmarsch.nach etwa der hälfte der strecke drehte das wetter und es bewölkte sich.ich beschloss trotzdem bis an den strand zu laufen. angekommen war es ordentlich windig und die sonne hing hinter dicken wolken fest. am etwa 700m langen strand waren ausser ganz am anfang wenige leute mit strandmuscheln niemand.ich ging bis zum ende des strandes weil ich wusste das dort eine kleine höhle war.höchstens 4 m tief etwa 2 meter breit und etwa 2 m hoch aber ausreichend um sich bei regen unterzustellen. nach einiger zeit kam die sonne ich zog mich aus legte meine decke zurecht und ab ins wasser,es war ok die sonne kam und ging aber es kamen keine weiteren menschen an den strand.dann wurde es düster und es fing leicht an zu regnen. ich schaffte sofort meinen rucksack und den rest in die höhle.nachdem es aufgehört hatte überlegte ich ob ich sofort den heimweg antreten sollte. sass auf meiner decke und hatte ein handtuch um.dann kam ein pärchen er etwa mitte 50 sie anfang 40 kurze weisse hose und weisser strickpulli dicker hintern aber ordentlich was unter dem pulli.sie gingen über die steine direkt zum meer.ich hatte unter dem handtuch etwas gewichst weil ich dachte das ich alleine bin .
als sie sich am meer satt gesehen hatten ging er zurück und von den steinen auf den strand, sie ging noch ein kleines stück weiter um genau vor mir von den steinen auf den strand zu gehen.dabei hatte sie wohl ein blick auf meinen halb steifen schwanz werfen können,denn sie verhielt inne und tat so als ob sie auf den felsen hinter mir schaute .aber sie schaute auf meinen schwanz.dann ging sie zu ihrem mann,die beiden standen etwa 7 oder 8 meter von mir weg er hatte den rücken zu mir gedreht und sie stand in blickrichtung zu mir. Ich stand auf und holte mir eine flasche wasser aus dem rucksack,der noch immer in der kleinen höhle stand.ich wusste nicht was mich geritten hatteaber in der höhle wichste ich bis mein schwanz gross war.er war nicht steif hatte aber fast die volle grösse erreicht. als ich aus der höhle kam waren sie noch da. Sie schaute sofort auf meinen schwanz ich machte einige wichsbewegungen dann drehte sie sich weg.sie sprach mit ihrem mann. Ob sie diskutierten hier zu bleiben oder nicht.keine ahnung sie hatten wohl eine strandtasche dabei. erst mal zündete er sich eine kippe an. es dauerte eine weile dann wichste ich nochmal sie sah das dann drehte er sich um und schaute kurz dann drehte er mir wieder den rücken zu.
schien ihn nicht zu interressieren , aber sie war unruhig schaute immer wieder zu mir rüber. nun wollte ich es wissen, ich winkte sie zu mir..aber es passierte nichts ich wichste wieder und winkte erneut.

sie setzte sich in bewegung mit wenigen schritten war sie bei mir ich zeigte richtung höhle und sie kam mit in die grotte oder höhle war höchstens 4 m tief und 2 meter breit ..man konnte gerade aufrecht stehen .kurz hinter dem eingang lag ein grosser stein auf dem ich schonmal meinen rucksack abstellte wenn es regnete. sie sprach kein wort ich deute ihr sie solle sich auf den stein setzten was sie sofort machte . mein schwanz baumelte in fast voller grösse vor ihrem gesicht.sie fasste sofort mit beiden händen zu.ich sagte no und ging einen schritt zurück. sie schaute mich an dann zog ich ihr den pulli über den kopf sie liess es geschehen. dann nahm sie meinen schwanz und wichste ihn in wenigen sekunden stand er in voller grösse. es wurde etwas dunkel.. ihr mann stand im eingang… er sagte kein wort er schaute nur ..machte auch keine anstalten etwas zu unternehmen. mir war es egal ich war nur geil ich hakte den bh auf und schon sah ich dicke titten mit braunen warzen und geilen nippeln nun nahm sie meinen schwanz in den mund und fing an zu blasen ich knetete ihre dicken titten.als ich ihr an den nippeln zog stöhnte sie obwohl sie meinen schwanz im mund hatte ..sie saugte wie verrückt.ihr mann stand da sagte kein wort und machte nix weder holte er sein schwanz raus noch legte er hand an seine frau.
ich zog und drückte ihre nippel das schien ihr zu gefallen jedesmal wenn ich feste drückte kamen laute aus ihrer kehle wie von einem tier. dann hörte sie auf schaute mich an und sagte no sperm no sperm und zeigte auf ihren mund .. dann auf ihre titten und sagte ok. ah sie wollte nicht das ich ihr in den mund spritzte sondern auf die titten..
ich knetete ihre titten zog wie verrückt an ihren nippeln und sie blies und saugte einfach nur geil ..das ganze dauerte etwa 7 bis 8 minuten als ich merkte das ich kam hielt ich ihren kopf fest sie merkte das und wollte aufhören aber ich hielt sie fest schoss ihre meine ganze ladung in den hals ..ah das mochte sie wohl nicht..aber keine chance sie mussste alles schlucken .. wiederwillig aber sie schluckte ..sie schaute mich mit riesen augen an dann lief ihr noch ein wenig aus dem mund über ihren hals auf ihre titten.der mann stand noch immer da.sie zog ihren pulli an und nahm den bh in die hand. sie wollte aus der grotte an ihrem mann vorbei. als sie an ihm vorbei ging da sagter claudine oder so ähnlich und schlug ihr volles programm mit der flachen hand auf die wange das sie bestimmt 2 meter weiter torkelte.sie sah mich an und sagte thank you thank you ., ehe ich mich versah waren die beiden laut streitend verschwunden sie drehten sich nicht einmal um. das ist mir ja noch nie passiert.
toal entspannt machte ich mich auf den heimweg nach einer heissen dusche und dem abendessen genehmigte ich mir 2 gläser rotwein und wichste mir einen.
ein echt gelungener tag.
hans

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *