Partner-Seiten:Deutsche Pornos|Timtube|Kostenlos Pornos Deutsch|Deutsche Sexfilme|Pornos

Camsex mit dem Mann ihrer besten Freundin

Heute ist unser monatlicher Brunch-Mittwoch. Ich sitze bei meiner besten Freundin am Tisch in der Loggia der Wohnung und wir lassen uns nach den Speiseleckereien noch 2-3 Gläser Sekt schmecken.
Wir haben schon einen ziemlichen Schwips als mich meine Freundin Heike schließlich fragt:
“Du, sag mal SuZa, würdest du mit meinem Mann Webcam-Sex machen?”
Da ich gerade einen Schluck Sekt nehme, verschlucke ich mich total und beginne zu husten.
Als ich wieder keuchend zu Atem komme frage ich sie: “Wie kommst du denn auf so eine Frage? Natürlich nicht. Ja ich weiß, dass ich mal erzählt habe, dass ich mich manchmal für fremde Männer gegen Geld vor die Webcam setze – aber doch nicht mit Männer, die ich kenne und erst recht nicht mit DEINEM Mann.”
Heike: “Ja entschuldige bitte aber ich habe bei Stefan einen Kontoauszug in seiner Hose, die in die Waschmaschine sollte, gefunden. Und da waren zwei Abbuchungen für eine Firma “Dating Camsex Ltd.” drauf. Heißt das jetzt, er betrügt mich?”
Schluchzend fällt mir Heike um den Hals und ich muss sie beruhigen mit den Worten: “Das ist doch kein Betrügen, so sind Männer, müssen mal da und mal dort schauen und vergleichen. Und so lange es nur beim Anschauen bleibt, ist es doch ok, oder? Wie oft habt ihr denn Sex miteinander?”
Heike: “Das ist es ja, wir schlafen regelmäßig 2x die Woche miteinander und mindestens 2x machs ich ihm noch spontan mit der Hand oder dem Mund zusätzlich.”
Ich: “Dann würde ich mir gar keine Sorgen machen, wenn er es bei dir 4x in der Woche bringt – er spritzt doch, oder?-, dann ist sein Bedarf eben noch nicht ganz gestillt. Manche Männer masturbieren täglich, auch wenn ihr Eheleben glücklich und erfüllt ist. Lass ihm doch den zusätzlich Spaß.”
Heike: “Ja, Stefan ist ein guter Spritzer. Da kann ich mich nicht beklagen. Bei jeder Art unseres Sexes kommt er – regelmäßig.”
Ich: “Na siehst du. Und jetzt mal zu deiner Frage – wie soll ich denn überhaupt zu seiner Gunst vor der Cam kommen?”
Heike: “Wir haben ein Profil bei xhamster, ich muss dir gestehen, wir finden es toll, da einige anzügliche Fotos von uns einzustellen und mit Männern, Frauen und anderen Paaren zu chatten. Da könnte man doch mal was drehen. Was meinst du?”
Ich: “Interessieren würde mich das ja schon mal. Wo ist denn der PC? Dann zeig mir dieses Forum mal, ich mache mir schnell einen Account und dann verknüpfen wir uns mal mit den Profilen – kannst du ja über dein Smartphone machen. Und morgen Abend treffen wir uns wie zufällig im Chat. Wir können ja dann anfangs zu dritt chatten. Dann rufe ich dich an und bitte dich, auf meinen Kleinen aufzupassen, weil ich noch mal für 2-3 Stunden weg muss. Und dann fühle ich deinem holden Gatten mal auf den Zahn und lock ihn zu mir in mein Skype-Profil. Was zahlt er denn für einen Webcam-Termin?”
Heike: “Auf den Auszügen stand -Dienstleistung, 20 Min.- und es wurden 50€ berechnet.”
Ich -grinsend-: “Ok, dann werd ich deinem Stefan mal 50€ abluchsen und es ihm vor der Cam ordentlich besorgen. Und du darfst dabei zusehen, wie sich dein Holder vor dem PC sitzend ordentlich einen reibt und bei meiner Show abspritzt. Wollen wir wetten, dass ich ihn in 20 Min. 2x zum Spritzen bringe? Wenn ich es nicht schaffe, dann bekommst du die 50€.”
Heike -lachend-: “Top, die Wette gilt. Obwohl – ich glaube, ich verliere die Wette, ich kenne ja deine tollen Titten aus der Sauna. Da wird mein Stefan wohl nicht lange “standhalten” können.”
Wie verabredet klingelt dann Heike am nächsten Tag gg. 19 Uhr an meiner Tür. “Ist dein Kleiner etwa da”, sagt sie noch schwer atmend von den 1,5km, die sie von ihrer Wohnung bis zu meiner Wohnung mit dem Rad zurückgelegt hat. “Nein, natürlich nicht, der ist bei meiner Mutter”, sage ich.
“Dein Göttergatte bedrängt mich gerade, ob ich nicht Lust auf Webcam hätte. Der Chat lief so:
Er- meine Frau ist für 2-3 Stunden aus dem Haus und wir könnten es uns GANZ GEMÜTLICH machen. Ich- wie und was stellst du dir dabei vor? Er – vielleicht könnte ich dich für TG überreden, dass wir uns gegenseitig DABEI zusehen!? Ich – du meinst, ich zeig mich für dich nackt vor der Cam und machs mir und du auch. Was würdest du denn dafür ausgeben wollen? Er – och, ich stell mir gerade 30 kuschlige Minuten für einen Amazon-Gutschein, den ich hier zu liegen habe vor. Ich – wie groß ist denn der Amazon? Er- da stehen eine 5 und eine 0 drauf, in der Reihenfolge. Ich- hört sich interessant an, aber für das was ich zu zeigen habe, reicht dieser Gutschein aber nur max. 20 Min. Er- ok, überredet.
Ich: “In einer Viertelstunde wollen wir uns bei Skype gegenseitig beim Masturbieren zusehen. Den Gutschein habe ich schon – hier sieh mal. Du hast jetzt die einmalige Chance, mir zu verbieten Sex mit deinem Mann zu haben.”
Heike: “Nein mach es, ich bin selbst schon ganz wuschig, wenn ich mir vorstelle, wie ihr beide vor der Webcam sitzt und…… Du willst sicher nicht, dass ich mit im Zimmer sitze, oder?”
Ich -zwinkernd-: “Warum nicht, solange du hinter der Cam bleibst. Und wenn es dir gefällt, was du siehst, habe ich auch nichts dagegen, wenn du hinter der Cam mitmachst.”
Heike: “Und wenn ich Stefan nachher vor der Cam wegen dir spritzen sehe, dann werde ich mal zuhaus gleich den Treuetest machen. Wenn er mich dann ohne Ausflüchte und Widerrede noch mal richtig fickt und auch kommt dann weiß ich, dass er einfach nur -noch- ein wenig mehr Sex braucht als ich ihm geben kann. Das geht dann für mich völlig in Ordnung.”
Und 5 Min. später sitze ich in heißen Dessous und Halterlosen mit einer Maske vor dem Gesicht, vor der Webcam, Heike nur in Slip und BH dahinter, beide schauen wir gespannt auf den Monitor, es macht “Pling” und zu sehen ist Stefan, nackt bis auf eine Maske.
Er: “Oh, du bist aber eine Hübsche. Das, was ich jetzt schon von dir sehen kann, verspricht sehr viel für die nächsten 20 Min.”
Ich -frech-: “Du hör mal, ich habe eine Wette laufen, wenn ich dich in den 20 Minuten 2x zum Spritzen bringe, dann bekomme ich von einer guten Freundin 50€ extra”, dabei schaue ich grinsend zu Heike hinter der Cam.
Stefan: “Nur 2x? Was soll ich denn in den restlichen 10 Minuten noch machen?”
Ich: “Du nimmst aber den Mund ganz schön voll, dann zeig ich dir mal was -bei diesen Worten öffne ich den BH-Verschluss und lass das schwarze, transparente Teil langsam von meinen Brüsten rutschen- na, was sagst du dazu?”
Stefan: “ Woah, die sind ja tatsächlich total geil, besonders die Nippel, du warte mal mir kommts schon – schau genau hin”, und bei diesen Worten steht er auf und spritzt eine volle Ladung direkt Richtung Cam.
Ich: “Woah, das ging aber wirklich schnell, hast wohl schon lange nicht mehr?”
Stefan: “Ja richtig, das letzte Mal war heute Morgen vor dem Aufstehen im Mund meiner Frau.”
Bei diesen Worten schau ich Heike direkt an, die natürlich knallrot geworden ist aber dabei grinst.
Ich: “Dann habe ich ja keine Sorge, dass ich die Wette gewinne, du bist ja super potent und hast genügend Saft in den Eiern.”
Was soll ich sagen – als ich mein Höschen ausziehe, kommt es ihm das 2. Mal. Danach ist er aber ganz Gentleman und lässt mir mit dem Orgasmus den Vortritt. Erst als meine letzten Wogen vorbei sind und ich die Augen öffne, spritzt er noch einmal genüsslich Richtung Cam und sagt: “Du bist wirklich sauheiß, aber ich werde mir mal meine nächste Portion für meine Frau aufheben, die in ca. 1 Stunde wieder nach Haus kommen will. Ich will ehrlich sein, ich liebe meine Frau und nehme das hier mit der Webcam nur als Anregung, um es noch heftiger mit ihr treiben zu können.”
Bei dieser Liebeserklärung kommen Heike doch tatsächlich die Tränen, die über ihren Bauch nach unten kullern und sich mit ihrem Pussysaft mischen, der sich beim Masturbieren während der Show reichlich in ihrer Pussy gebildet hat.
Nachdem ich mich von Stefan verabschiedet und die Cam ausgeschaltet habe, gehe ich zu Heike, lege ihr einen Arm auf die Schulter, gebe ihr einen zärtlichen Kuss und sage: “Na dann schnell nach Hause, dort wartet ein immer noch sehr strammer Schwanz, den ich für dich so stramm gemacht habe, und will mit deiner Pussy spielen. Und sag mir unbedingt morgen, wie es war.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *